Gesichtsmaske

Gesichtsmaske.Nähanleitung.ChaWe-Naturmode

1. Schneidet als erstes zwei Streifen

(90x4 cm), ein Quardrat (17x37 cm) und ein Basteldraht (15cm lang) zu.

Verwendet am Besten als Stoff Baumwolle, die ihr mindestens bei 60°C waschen könnt. (Der Stoff sollte Vorgewaschen sein.)


2. Faltet das Rechteck in der Mitte und markiert euch die Faltenabstände

(siehe Bild).

Bügelt nun drei einfache Falten (Faltentiefe 1,3 cm) ein. Beginnt hierfür beim Bruch.

Gesichtsmaske.Nähanleitung.ChaWe-Naturmode

Gesichtsmaske.Nähanleitung.ChaWe-Naturmode

3. Näht nun die offene Kante von Rechts mit 0,4 cm Nahtzugabe (meistens Füßchenbreit) zu.


4. Legt nun den Draht auf die Nahtzugaben, wendet vorsichtig die Maske (achtet darauf das der Draht weiterhin oben in der Nahtzugabe liegt) und näht nochmals die Öffnung bei

0,6 cm Nahtzugabe (Rechts-Links-Naht). 


Gesichtsmaske.Nähanleitung.ChaWe-Naturmode

Wendet und bügelt die Maske erneut.

Nun sollte von der Nahtzugabe von Rechts nichts mehr zu sehen und der Draht in der Naht eingefasst sein.


5. Bügelt nun die beide Außenkanten der Bänder in die Mitte; und anschließen in der Mitte zusammen (wie Schrägbänder).

Faltet die Enden jeweils ein, sodass keine offene Kante mehr zu sehen ist.


Gesichtsmaske.Nähanleitung.ChaWe-Naturmode

6. Fasst nun die äußerden Kanten der Maske mit den Bändern ein. Achtet darauf das die Mitte der Bänder auf die Mitte der Maske trifft. Außerdem sollten die Falten der Maske gut liegen.

Näht am Rand der Einfassbänder lang!


Alle Fäden abschneiden und fertig ist die Gesichtsmaske.

Bitte vergesst nicht, dass eine Gesichtsmaske nur Tröpfchenübertragungen verhindern kann und es auf selbstgenähte Masken keine Garantie gibt.

Reinigt die Maske regelmäßig bei mindesten 60°C.

 

Fragen oder Anregungen? Kontaktiert mich einfach!

Und auf meiner Facebook-Seite findet ihr ein Erklärvideo zum Falten einbügeln!